logo PG Bad Bocklet

Herzlich willkommen in der

Pfarreiengemeinschaft Heiliges Kreuz Bad Bocklet

mit den Pfarreien Bad Bocklet,  Aschach mit Filiale Großenbrach und Steinach - dazu gehören kirchlich Hohn, Roth und Nickersfelden und die Pfarrei Windheim.

Paulus, durch den Willen Gottes zum Apostel Christi Jesu berufen, um das Leben in Christus Jesus, das uns verheißen ist, zu verkündigen, an Timotheus, seinen geliebten Sohn: 
Gnade, Erbarmen und Friede von Gott, dem Vater, und Christus Jesus, unserem Herrn. Ich danke Gott, dem ich wie schon meine Vorfahren mit reinem Gewissen diene – 
ich danke ihm bei Tag und Nacht in meinen Gebeten, in denen ich unablässig an dich denke. Darum rufe ich dir ins Gedächtnis: Entfache die Gnade Gottes wieder, 
die dir durch die Auflegung meiner Hände zuteil geworden ist. 
Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2 Tim.1,1-3)

 Mit diesen Worten beginnt die Lesung vom Mittwoch der 9. Jahreswoche - im kirchlichen Sprachgebrauch - im Blick auf den Kalender in diesem Jahr, der 3. Juni.
Diese Gedanken des Paulus können uns helfen die Herausforderungen, mit denen wir leben müssen, anzugehen. 
Der Wille Gottes steht am Anfang - ER beruft den Paulus und gibt ihm den Auftrag, das Leben in Christus Jesus zu bezeugen. Und dieses Leben ist ein Leben in Fülle - 
Ich möchte erinnern an die Momente aus den Evangelien, in denen die Fülle zu greifen ist. 
Denken wir nur an die Hochzeit zu Kana - Wein in Fülle - 6 Hektoliter, ein alter Kirchenvater hat einmal gesagt, wir trinken immer noch davon. 
Oder an das Brotwunder - Tausende wurden satt und es blieb immer noch etwas übrig, auch hier können wir sagen, wir empfangen noch immer von diesem Brot. 
Lebensfülle - davon können auch alle ein Lied singen, die Jesus begegnen durften und die aus aller Enge und Bedrängnis heraus befreit wurden zu diesem neuen Leben. 
Diese Zusage steht: Wir sind berufen und dürfen verkünden, was Gott uns schenkt. 
Und dies lässt uns dankbar sein - durch die Corona-Krise bedingt können wir noch nicht das große Dankfest - die Eucharistie - so feiern, wie wir es gerne möchten. 
Aber in die Dankfeier dürfen wir einstimmen, es gibt viele eucharistische Gottesdienste, die wir daheim mitfeiern können und die auch deutlich machen können, Gott beschenkt uns nicht nur im Gottesdienst, sondern er beschenkt uns auch in den eigenen vier Wänden. 
Und Paulus lenkt unseren Blick darauf, dass wir immer auch im persönlichen Gebet ein Verbindungs-Netz schaffen zu Gott und zu Mitmenschen. 
Zu den vielen Videokonferenzen ist mir eingefallen - das könnte auch mein Gebet weiten, weil ich dann eben Gott und den Mitmenschen auf dem Schirm habe. 
Und als nächster Impuls aus diesen Gedanken: Entfache die Gnade Gottes neu. 
Du bist beschenkt, also packe dieses Geschenk aus und verwende es in deinem Leben. Auch etwas - ohne die Krise schön reden zu wollen - was wir lernen konnten:
Ich und wir im engsten Kreis sind für unser Leben verantwortlich. Und wir können es auch. 
Das Verteilen von Gnadengaben, das immer wieder betont wird in der Kirche, es ist neu zu entdecken. Und das Ganze eben positiv empfunden, ich kann meinen Beitrag leisten für ein gelingendes Miteinander und nicht so sehr negativ gedacht, es fehlen die Hauptamtlichen, deshalb soll ich etwas tun. 
Und das letzte Wort, das vielleicht vertraut klingt, weil es das Wort des Bischofs im letzten Jahr war, - Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben -
sondernein Wort der Ermutigung, des Mut machens.
Verstehen wir die Herausforderungen unserer Zeit als Gott-gegeben in dem Sinn, dass wir miteinander neu lernen können, unsere Berufung im Alltag zu gestalten. 
Unsere Berufung - füreinander Helfer für ein Leben in Fülle zu sein.

Stephan Hartmann, Dekan

Pastoraler Raum Bad Bocklet - Burkardroth

Neue Einheit

Aufgrund verschiedener Ereignisse werden die beiden Pfarreiengemeinschaften > Hl. Kreuz Bad Bocklet< und PG > Der Gute Hirte im Markt Burkardroth < zusammenarbeiten müssen: Gedanken von Dekan Stephan Hartmann, der unser Pfarradministrator ist zu dieser Situation ...

Nachrichten - PG Heiliges Kreuz Bad Bocklet

Informationen zu Gottesdiensten in der Pfarreiengemeinschaft

 Seit Pfingsten feiern wir wieder auch die Eucharistie - und zwar am Vorabend und am Sonntag und auch am Fronleichnamsfest um 18.00 Uhr und 10.00 Uhr in Bad Bocklet. Bitte beachten Sie beim ...

Paul Weismantel als Mutmacher

Der „Mutmachtag“ für die in den kirchlichen Gremien tätigen Katholiken des Pastoralen Raums Bad Bocklet/Burkardroth hatte als Referenten den Domvikar Paul Weismantel auf dem Programm ...

Kreuzbergwallfahrt

20. Kreuzbergwallfahrt der Pfarreiengemeinschaft „Heiliges Kreuz Bad Bocklet“. „Beim frühen Mogenlicht erwacht mein Herz und spricht: Gelobt sei Jesu Christ!....“ so klang es auch heuer wieder, ...

­